Suche

Die Brunnenfrau von Bad Kissingen

Text
Trendexpress/Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH
·
Foto
Benjamin Kiesel
Brunnenfrau Sabine K~Benjamin Kiesel-Beleg-Trendxpress
In Bad Kissingen erhalten Gäste traditionell ihr Heilwasser von einer Brunnenfrau.

Die bronzefarbenen Heilwasserleitungen und die einzigartige Architektur lassen die Zeit beim Betreten der lichtdurchfluteten Wandelhalle kurz stillstehen. An diesem Ort herrscht eine ruhige und entspannte Stimmung, in der Gäste in Bad Kissingen ihrer Gesundheit die notwendige Aufmerksamkeit schenken und ihr Immunsystem beim Heilwassertrinken stärken können. Damit jeder Gast das passende Heilwasser erhält, beraten die Brunnenfrauen wie Sabine Krimmel und schenken je nach Bedürfnis eines der Bad Kissinger Heilwässer aus.

Foto: Ingo Peters

Die Brunnenfrauen von Bad Kissingen sind Teil einer langen Tradition. Seit den 1830er Jahren schenken sie das einzigartige mineralstoffreiche Heilwasser aus den sieben Quellen aus. Die Wandelhalle mit integrierter Brunnenhalle wurde 1911 eröffnet, seitdem bieten die Brunnenfrauen Heilwasser, auf Wunsch erwärmt und ohne natürliche Kohlensäure. Der typische Arbeitstag beginnt um 6:30 Uhr mit Vorbereitungen, und der Ausschank erfolgt täglich von 7-9 Uhr sowie werktags von 16-18 Uhr. Neben der Reinigung beraten die Brunnenfrauen Gäste bei der Auswahl des passenden Heilwassers.

Um Brunnenfrau zu werden, benötigt man Interesse an natürlichen Heilmitteln. Sabine Krimmel, eine Brunnenfrau, betont die Freude daran, Gästen das besondere Geschenk der Natur näherzubringen. Sie hat medizinische Vorkenntnisse und betont die Bedeutung von Erfahrung und Austausch mit medizinischem Fachpersonal. Der Austausch zwischen den Brunnenfrauen erleichtert die Beratung der Gäste.

Es gibt verschiedene Angebote, um die Welt der Bad Kissinger Heilquellen zu erleben, wie Heilwasser-Tastings und Führungen. Das digitale Heilwasserrundgang ermöglicht einen Überblick über die Heilwässer. Das Heilwasser ist auch in der Stadt präsent, von den Becken der KissSalis Therme bis zur Soleinhalation am Gradierwerk.

Bad Kissingen bietet neben dem Heilwasser auch kulturelle Highlights wie das jährliche Rakoczy-Fest im Sommer. Die historischen Gebäude, mediterranen Parkanlagen und kulturellen Angebote machen Bad Kissingen zu einem reizvollen Ort. Sabine Krimmel empfiehlt den Kurgarten und den Rosengarten als Lieblingsorte.

Weitere Informationen zu Bad Kissingen finden Sie unter www.badkissingen.de.

Kontakt:

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH
Im Luitpoldpark 1
97688 Bad Kissingen

Tourist-Information
Arkadenbau – direkt im Kurgarten
97688 Bad Kissingen

Täglich 9:30 – 17:30 Uhr geöffnet.

Tel.: +49 971 8048 444
E-Mail: tourismus@badkissingen.de

 

Das Sühring in Bangkok ist ein preisgekröntes Restaurant, das von den Zwillingsbrüdern Mathias und Thomas Sühring geführt wird. Es bietet...
Im Norden der Alpen gelegen, findet man das RAU am Rande des Nationalparks Kalkalpen. Ein abgelegener Ort, umgeben von Natur...
WEITERE ARTIKEL
Im Norden der Alpen gelegen, findet man das RAU am Rande des Nationalparks Kalkalpen. Ein abgelegener Ort, umgeben von Natur...
Neben GO SIXT, ICONS OF COOL, CREME GUIDES und anderen Onlinemagazinen startet mit MEDITION ein Onlinemagazin, das sich den Wünschen...
Ob Sie nach Entspannung an unberührten Stränden, Abenteueraktivitäten wie der Erkundung der Wüste im Geländewagen und Bergwanderungen oder einem Hauch...