Suche

Lost Barrels

Text
Storybuilders
·
Foto
Sandra Fehr | Heroes of Riesling
Lost-Barrels-Messer-2
Josephinenhütte, Meyer-Näkel und Forge de Laguiole präsentieren "Lost Barrels"-Sommelier Messer.

Forge de Laguiole, Josephinenhütte und das VDP.Weingut Meyer-Näkel von der Ahr haben sich zu einer Kooperation zusammengefunden. Die drei Unternehmen eint die Leidenschaft für traditionelle Handwerkskunst sowie die Liebe zum Wein und zum exquisiten Genuss. Gemeinsam präsentieren sie nun das „Lost Barrels“-Sommelier Messer für den guten Zweck. Die Sonderedition ist auf 150 Exemplare limitiert. Für die Griffe der Messer wurde das Holz des ersten, verloren geglaubten „Lost Barrels“ Fasses vom Weingut Meyer-Näkel verwendet. Die Ahrflut hatte im Sommer 2021 insgesamt 350 Fässer des Weinguts zerstört, neun wurden in den Tagen darauf geborgen. Durch das Holz wird jedes Messer zu einem zeitgeschichtlichen Artefakt, das für immer an den menschlichen Zusammenhalt und den Neuanfang nach der Ahrflut erinnern soll. Ein Symbol für Zuversicht und Hoffnung!

Der Impuls

Josephinenhütte gab den entscheidenden Impuls zu dieser besonderen Kooperation. Das Unternehmen mit Sitz in München ist bekannt für seine mundgeblasenen Gläser designt von Kurt Josef Zalto. „Wir waren mit beiden Partnern unabhängig voneinander im Austausch und haben vorgeschlagen, die Botschaft der „Lost Barrels“ mit einer Sonderedition des ikonischen Sommelier Messers weiter in die Welt zu tragen. Uns ist es ein Anliegen, hierdurch ein Zeichen für die betroffene Ahr Region zu setzen“, sagt Marcus Meyer, CEO von Josephinenhütte. Das streng limitierte Sommelier Messer bietet Josephinenhütte direkt über „josephinen.com“ für 270,- Euro pro Stück an. Marcus Meyer und sein Team spenden den kompletten Erlös an die VDP.Initiative „Der Adler hilft“ für die Unterstützung der von der Flut betroffenen Winzer an der Ahr.

Die Geschichte der „Lost Barrels“

Am 14. Juli 2021 zerstörte die Jahrhundertflut in der Ahr-Weinregion das Weingut der Familie Meyer-Näkel in Dernau. Über Nacht verloren die beiden Schwestern Dörte und Meike Näkel fast alles, wofür die Familie jahrelang gearbeitet hatte. Die Fluten rissen auch den gesamten Jahrgang 2020 mit sich. In den Tagen nach der Flut geschah das Unerwartete: Nur wenige Kilometer vom Weingut entfernt wurde ein Fass Pinot Noir mit der Inschrift „Meyer-Näkel“ gefunden. Acht weitere intakte Fässer wurden in den umliegenden Dörfern aufgespürt. DieseLost Barrels sind die einzigen Überreste des Jahrgangs 2020. Insgesamt rund 2.600 Flaschen werden aktuell über ein Subskriptionsverfahren zugeteilt – weitere Informationen gibt es unter lost-barrels.com. Das erste Fass wurde mittlerweile zerlegt und vom Forge de Laguiole Team meisterhaft zu den Griffen der Sommelier-Messer verarbeitet.

Das Messer

„Forge de Laguiole“ steht für Tradition und Zeitgeist, verbunden mit exzellenter Handwerkskunst. Jedes Messer wird in der hauseigenen Schmiede im französischen Dorf Laguiole handgefertigt. Das Sommelier Messer ist ergonomisch, elegant und funktional. Der Holzgriff aus dem verschollen geglaubten „Lost Barrels“ Holz verleiht dem Messer den letzten Schliff. Jedes Stück repräsentiert dabei nicht nur herausragende Handwerkskunst, sondern erzählt eine Geschichte von Resilienz und Neubeginn. Es ist ein Symbol für die Stärke der menschlichen Natur und die unvergängliche Kraft der Zusammenarbeit, die aus Trümmern eine neue Zukunft erschuf.

 

 

Tipp der Redaktion

Suchen Sie zum perfekten Sommelier-Messer noch das perfekte Küchenmesser? Dann sollten Sie sich das St. Antony Messer nicht entgehen lassen.

 

Die stilvollste Pension Südtirols. Designer und renommierte Architekten kreierten am Ufer des Kalterer Sees die teuerste und edelste Pension Südtirols,...
Das paradiesische Urlaubszuhause mit glasklarer Bergluft, schneebedeckte Gipfel - kurzum ein Panorama aus dem Bilderbuch. Und mittendrin: Die ADEA Lifestyle...
WEITERE ARTIKEL
Seit dem 01. Oktober bietet die Fluggesellschaft Emirates einen zusätzlich Abendflug nach Mauritius. Sie reagiert damit auf die gestiegene Nachfrage...
Benötigt man überhaupt noch ein neues Magazin, angesichts der vielen Titel am Kiosk? Was für ein Magazin würde ich selbst...
Gucci, Louis Vuitton, Hermès und Chanel sind als Geldanlage sicher die schönste Form des Investments, die wir uns vorstellen können....